Handlungskompetenz in fremden Welten

Praktisch alltäglich begegnen wir Fremden, d.h. Menschen, die wir nicht kennen. Um leben und handeln zu können, müssen wir uns auf sie verlassen, müssen wir ihnen vertrauen können. Wir müssen uns aber auch trauen Schritte ins Unbekannte zu machen, Risiken einzugehen, überrascht und herausgefordert zu werden. Dieser Studierendenaustausch bietet die Möglichkeit, diese Entdeckungen von anderen Welten und von sich selbst begleitet und in der Gruppe verarbeitend zu machen.

Unser Bild von Afrika ist häufig negativ von Gewalt und Armut geprägt. Und die Weissen werden von Afrikanerinnen und Afrikanern nicht selten mit Kolonialismus und ökonomischer Ausnützung gleichgesetzt. In beiden Fällen ist Angst und Misstrauen die Folge.

StMSt bietet die Möglichkeit, mit Studierenden des IPRC Kitabi College Präsentationen zu den Themen wirtschaftliche Entwicklung, Armutsbekämpfung, Ökologie, Gerechtigkeit, Frieden und Tourismus vorzubereiten und zu halten, und sich in persönlichen Gesprächen und Exkursionen über die eigene Lebensplanung, über Freuden und Hoffnungen auszutauschen.

Aus Fremden werden Arbeits- und Reisepartnerinnen, manchmal sogar Freunde.

Im zweiten Teil der Reise besuchen wir die Gemeinschaften, mit denen wir in den letzten Jahren Projekte entwickelt haben. Sie werden uns über ihr Projekt und ihr Leben berichten und wir werden ihnen unser Leben näher bringen.

Irina und Eric werden euch als Tourguides begleiten.

IPRC-KITABI COLLEGE

Das College bietet drei Diplomstudiengänge an:

– Wildlife Management

– Wildlife Tourismus

– Forest Resource Management.

Das Ziel des College ist die Erhaltung und Verbreitung von Wissen im Zusammenhang mit der biologischen Vielfalt, Tourismus und mit traditionalen Ressourcen.

Eli Niyitegeka & Violet Mukabahizi (Head Tourism Department)
George Bulega
Cedric Tuyiseng
Das Guesthouse wird von GREENSOLUTIONS KITABI mit dessen gastfreundlichem Team betrieben.

Informationen – Anmeldung

Gerne stellen wir euch weitere Informationen zu und beantworten eure Fragen. Es würde uns freuen, mit euch die Menschen besuchen und das Land bereisen zu dürfen.



Study Trips

Communities
Development Cooperation

Rückmeldungen
Photos, Film